jugend.werkstatt felsberg e.V.

jugend.werkstatt

Leitbild der Jugendwerkstatt Felsberg e. V.

Was uns ausmacht

Soziale Dienstleistungen haben sowohl hohen fachlichen Qualitätsstandards als auch unseren eigenen Wertmaßstäben gegenüber Unterstützung suchenden Menschen zu genügen. Als freier Jugendhilfeträger grenzen wir uns als unverwechselbarer, kompetenter, wertgebundener und nicht-gewinnorientierter Anbieter hochwertiger sozialer Dienstleistungen von profitorientierten Bildungsanbietern ab.

Was wir wollen

Ziel unserer Arbeit ist es, Menschen zu einer nachhaltigen Integration in Arbeit, einer dauerhaften gesellschaftlichen Teilhabe, einer selbstbestimmten, geschlechtergerechten und ressourcenschonenden Lebensgestaltung zu befähigen.

Wie wir unsere Ziele umsetzen

Unsere Qualifizierungsangebote richten sich am Bedarf des Arbeitsmarkts, der Auftraggeber, den Bedürfnissen der Teilnehmer/innen und einem effizienten Mitteleinsatz aus.

Die Angebote umfassen

  • Beratung und Coaching
  • Aktivierung und Training
  • Kompetenzfeststellung
  • Berufsorientierung und Übergangsbegleitung für Schüler/innen
  • arbeitsweltorientierte Berufsvorbereitung mit der Möglichkeit zur Erlangung des Hauptschulabschlusses
  • Berufliche Erstausbildung und Umschulung
  • Organisation und Betreuung von Auslandspraktika
  • Vermittlung in betriebliche Ausbildung und Arbeit
  • Beratung und Qualifizierung für den Klimaschutz

Worauf wir bauen

Die Identifikation mit den Zielen und den basisdemokratischen Organisationsstrukturen verbindet alle Mitarbeiter/innen.

Grundlagen für den Erfolg unserer Arbeit sind ein hohes Qualifikationsniveau, Team- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität, Kreativität, Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbereitschaft und größtmögliche Arbeitsplatzsicherheit.

Wie wir uns ständig verbessern

Die Zufriedenheit der Auftraggeber und der Teilnehmenden sind die zentralen Erfolgskriterien der Arbeit.

Die Qualität unserer Arbeit sichern wir durch Fortbildung, Supervision, externe Beratung, Organisationsentwicklung und ein QM-System.

Felsberg, Januar 2014